Virtuelle Lehre in der Sozialen Arbeit

Virtuelle Lehre ist schon seit einiger Zeit in den Hochschulen und Universitäten angekommen. Grafikdesign, Maschinenbau oder diverse Management Studiengänge sind da schon seit Jahren dabei die virtuellen Studienangebote zu digitalisieren. Wie sieht es aber in der Menschenrechtsprofession Soziale Arbeit aus? Sind die Inhalte der angehenden Sozialarbeiter_innen so speziell, dass sie nur schwer bis gar nicht virtuell vermittelt werden können? Ist die Arbeit am Menschen nur mit realen, anfassbaren Menschen machbar? Ich möchte meinen Weg der Hochschullehre von klassischer Präsenzveranstaltung über Blended Learning, Inverted classroom zu komplett-viruteller Lehre anhand meiner Veranstaltung „Medienpädagogische Grundkenntnisse“ aufzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

"Die Digitalisierung braucht den Menschen nicht, sie erweitert vielmehr seine Möglichkeiten."


© 2020 Digitale Soziale Arbeit, All Rights Reserved