Umgedreht unterrichten in der Sozialen Arbeit

Umgedrehter Unterricht bzw. Flipped Classroom oder Inverted Classroom bezeichnet eine Unterrichtsmethode des integrierten Lernens, in der die Hausaufgaben und die Stoffvermittlung insofern vertauscht werden, als die Lerninhalte zu Hause von den Lernenden erarbeitet werden und die Anwendung im Unterricht geschieht. Im Studium der Sozialen Arbeit wird diese Lehrmethode noch recht verhalten angewendet obwohl einige Hochschulen dies fest verankert haben. Was ist aber dieses Inverted learning genau, wie kann man es als Dozent_in, Referent_in oder sonstige Lehrperson angewendet werden. Heute Teil 2 der 4-teiligen Serie über Lehrmethoden in der Sozialen Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

"Die Digitalisierung braucht den Menschen nicht, sie erweitert vielmehr seine Möglichkeiten."


© 2020 Digitale Soziale Arbeit, All Rights Reserved